Ombra Mai Fu (Händel, Evancho)

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Musik, Video.

32 Kommentare zu “Ombra Mai Fu (Händel, Evancho)

  1. Dao Humanyu sagt:

    Eine alte Stimme in einem jungen Körper! 🙂

  2. Ariana sagt:

    Ein Kind, diese Stimme…ist ja der Wahnsinn.. (im positiven Sinne 😉 )

  3. ellilyrik sagt:

    Gänsehaut…!!!
    LG Elke

  4. bruni8wortbehagen sagt:

    Lieber Finbar,
    kann das sein??? Kein Fake? Ich kann es kaum glauben.

    Ein so wundersames Werk und dann diese Stimme…
    Von einem Kind? Das ist kaum zu glauben

  5. lesenbiene sagt:

    Das ist ja Wahnsinn, was für eine Stimme!

  6. Flowermaid sagt:

    … hoffentlich kann sie sich diese traumschöne Stimme bewahren…

  7. bruni8wortbehagen sagt:

    und ich glaube, das das unweigerlich geschieht

  8. Clara HH sagt:

    Für mich ist sie mindestens 5 Jahre zu jung für so einen Auftritt, für so einen Gesang. Ich habe das Bild weggeschaltet, da konnte ich es ertragen – sonst war es mir zu „künstlich“, falls du mich verstehst. – Sie könnte wirklich viel zu schnell verheizt werden.

  9. kinder unlimited sagt:

    Ich kann so manchen Kommentar hier nicht nachvollziehen….warum sollte sie aelter sein? Nur weil wir erst als Erwachsene in Kontakt mit solchen anspruchsvollen Musik kann, muessen wir nicht auf sie schliessen.ich kannte einmal einen 5 jaehrigen, der alle beruehmten Opern kannte…weil es in seiner Familie normal war….haette sie Adele’s Songs gesungen, waere es fuer viele leicht zu akzeptieren…LG Ann

    • Ich nehme mal an, dass sich die Kommentare (zumindest teilweise) darauf beziehen, dass ihre Stimme älter klingt, als man es von einer (geschätzt) 10-11 Jährigen erwarten würde. Man würde vom Bild her eine kindlichere Stimme oder vom Klang der Stimme her eine etwas ältere Sängerin erwarten. Aber ihre Stimme hat nun mal dieses Timbre und das ist durchaus kein Nachteil.
      Jedenfalls sehe ich diesen Auftritt nicht als problematisch. Sie scheint ihre Stimme nicht auf ungesunde Weise zu pushen – und sie beherrscht ihre Kunst. Letzteres erlebt man ja oft bei jungen ‚Klaviervirtuosen‘. Die spielen dann viel zu schwere Stücke in grauenhafter Manier – aber die Leute sagen: «Nicht schlecht für eine(n) Sechsjährige(n)». Und kritisieren will ja niemand, weil die Kleinen doch sooo süüüß sind. Aber wie gesagt – das Problem besteht hier nicht.

  10. Ulrike Sokul sagt:

    Was für eine GABE …
    Auf mich wirkt diese Stimme gänzlich unangestrengt, sehr berührend und erhebend..
    Ich schließe mich DAO an: „Eine alte Stimme in einem jungen Körper!“
    Hoffentlich hat dieser Engel einen aufmerksamen Schutzengel.
    Gesangsbefügelte Grüße 🙂

    • meertau sagt:

      genau das (eine alte seele in einem jungen mädchen) dachte ich beim hören. interessant auch, wie sich ihr gesicht verändert. solange nur das klavier klimpert, macht das arme kind den eindruck eines zirkusäffchens auf mich, das vor sich hin grinst.
      wenn sie aber zu singen beginnt, wird ihr gesicht wunderbar ernsthaft.
      was für eine gabe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s