Einsamkeit

 

Die Einsamkeit schwebt

Vom Himmel wie Bläulinge

In der dunklen Nacht

 

 

 

 

 

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Poesie.

31 Kommentare zu “Einsamkeit

  1. bruni8wortbehagen sagt:

    was für ein wunderfeiner Dreizeiler, lieber Finbar

    Bläulinge klingt so fein, aber die Einsamkeit ist ein sehr wehes Gefühl,
    selbst dann, wenn sie dich in der Menge überkommt…

    In der Nacht können die Träume trösten ⭐

  2. bruni8wortbehagen sagt:

    ja, lieber Finbar,
    Träume und Schreiben kennen sich gut,
    sind sehr eng miteinander befreundet *lächel*

  3. Ariana sagt:

    Traurigschön …. 🌑

  4. Anna-Lena sagt:

    Berührend und alles in wenigen Worten.
    LG Anna-Lena

  5. Flowermaid sagt:

    … Tagfalter verlieren sich im Dunkel, lass mich ein Glühwürmchenlicht senden zur Orientierung…

  6. Meermond sagt:

    So viel mit so wenig ausgesagt.

    Herzliche Grüße und viele wirbelige Zitronenfalter schickt dir Meermond

  7. quersatzein sagt:

    Schön und wohl wahr: ein feines Haiku!

    Liebe Grüsse ins regnerische Heute,
    Brigitte

  8. Nele Rabe sagt:

    Einsamkeit ist nur ein Gefühl! Auch wer allein lebt/ist , ist nicht zwangsläufig Einsam!

    Schönen WE

    Nele

  9. wederwill sagt:

    So wenig Worte, die so viel ausdrücken und so viel Raum für Gedanken lassen…
    wunderschön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s