Windinselnachbarin

Lavagestein soweit das Auge reicht,
von Ost bis West über Nord bis Süd,
von Meer zu Meer, von Ozean zu Ozean,
alles voller gewaltig schwarzer Brocken,
durchsetzt von ein wenig hellem Sand,
von glänzenden Kieseln und Muscheln.

Die Brandung des offenen, weiten Meeres
verändert diese surreal wirkende Szenerie
mit keiner noch so wildanrollenden Welle,
die heftig tosend gegen das Land klatscht.

Alle Vulkane dieser aschefarbenen Insel
sind nicht hoch und längst erloschen,
das Eiland sieht so aus, als hätte Mutter
Allnatur Mars und Erde gekreuzt und
mit einer feinen Prise Mond versehen.

Und so ward eine ganz besondere Insel,
eine Insel der besonders starken Winde,
eine besonders schwarze Vulkaninsel
im Planetenkosmos der Sonne geboren.

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Poesie.

21 Kommentare zu “Windinselnachbarin

  1. Karin sagt:

    Ich tippe auf Lanzarote 😊ein schöner Text und genieße weiter Deinen Urlaub und bring ein bisschen Sommer mit, hier herbstelt es schon. Lg Karin

  2. bruni8wortbehagen sagt:

    diese Zeilen hier gefallen mir besonders gut, lieber Finbar

    * als hätte Mutter Allnatur Mars und Erde gekreuzt und mit einer feinen Prise Mond versehen *

    Eine feine und sehr passende Beschreibung einer festgefügten Insel aus Lavagestein, die keine noch so heftige Welle erschüttern kann, denn sie ist knallhart im Nehmen

    Wundervoll hast Du es beschrieben

  3. kinder unlimited sagt:

    perfekt beschrieben😃 aber ist Dir das nicht zuuuuu heiss?😰😰

  4. Luckyfree sagt:

    Ganz toll beschrieben und deswegen weiß ich, dass ich noch nie dort war. Erhole Dich weiter Kleine. 😊

  5. Flowermaid sagt:

    … die Eine der Windinselkette, die ich noch nicht kenne, hast du poetisch zu einem Relief der Entsprechung im Unendlichen gemacht…

    • finbarsgift sagt:

      …das klingt wunderschön, liebes Blumenmädchen…

      Es lohnt sich auch mal hier zu sein, dem Unendlichen nah zu sein 🙂

      Herzlichen Dank und liebe Urlaubsgrüße vom Lu

  6. Anna-Lena sagt:

    Wenn es die Insel ist, die ich meine, kann ich dich nur beglückwünschen, dort ist es wunderschön! Zumindest hast du nicht das Klopapier in Brand gesetzt und die halbe Insel abgefackelt 😆 …

    Weiterhin gutes Erholen,
    Anna-Lena

  7. Urwüchsige Schilderung einer gigantischen Landschaft.
    Kraftstrotzend, elementar und ungezähmt.
    Und du bist als Beobachter mittendrin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s