Sternenflug

Ich sehe mich im All dahingleiten

Die Erde liegt längst hinter mir

Atmen muss ich nun nicht mehr

Alles fühlt sich wundervoll leicht an

Die Schwerelosigkeit umfasst mich

Beim Flug durch den Asteroidengürtel
winke ich kurz dem kleinen Prinzen zu

Natürlich lasse ich mir nicht nehmen
die Ringe des Saturns zu umkreisen

Das Sonnensystem ist schnell verlassen
und ich nähere mich in rasanter Fahrt
dem Rand der heimischen Milchstraße

Längst habe ich die Lichtmauer durchbrochen
und jage weiter voran kreuz und kwer durch
die unendlich weiten Kosmoswelten

In meinem Gedankenflug düse ich mit
unvorstellbar großer Geschwindigkeit
von Sternhaufen zu Galaxie durch
zahllose Nebel hindurchgleitend

Am Ende erreiche ich in null Komma nichts
den bisher bekannten Rand des Universums
wo sich die Spuren von mir in der lichtlosen
Raumzeit jenseits des HUDF verlieren

© finbarsgift

Advertisements

72 Kommentare zu “Sternenflug

  1. kat+susann sagt:

    Major Tom im Flug zum Restaurant ans Ende des Universums wo es einen kleinen stop gibt, aber nur um einmal tief Atmen zu holen wie Jaques am Ende des Filmes “ le grand bleu“..um dann im scheinbaren Nichts zu entschwinden.. sich aufzulösen..
    Das hab ich gerade wie n Film im Kopf zu deinem schönen Gedicht. Mein Alltag hat mir gar keine Zeit übrig gelassen , all diese Novembergedanken zu denken.. sie müssen sich in meine Träume schleichen .. und sind natürlich doch da.. denen ist das egal ob ich arbeite oder nicht..
    werde mir diese Woche wohl einen Tag „Auszeit“ dafür nehmen.
    Danke für das Gedicht…
    lieben Gruss S.

    • finbarsgift sagt:

      Oh, was für ein wunderschöner Kommentar!
      Dann hoffe ich, dass dir dein Alltag demnächst auch eine kleine kosmische Auszeit schenkt…
      herrlich erfrischend gesund!
      Liebe Novembergrüße vom Lu

  2. Corona sagt:

    Kannst du Gedanken lesen? Habe vorhin einen Entwurf gefasst, kommt dem deinem ziemlich nahe.
    Sind wir wieder geflogen heut. 💫

  3. der flitzestern grüsst auch 🙂

  4. Ariana sagt:

    Ja, ja, so ein Sternenflug kann schon was Feines sein. ✨🌠🌟☺

  5. San-Day sagt:

    Ein schöner Text und doch muss ich schmunzeln. Manchmal bin ich einfach nicht Herr meiner Gedanken und als ich eben Deiner Reise folgend dem kleinen Prinzen zuwinken wollte, bin ich mit dem Schädel an eine ordentliche Fuhre Weltraumschrott geknallt. Es scheint, keine Reise ist so ganz ohne Gefahren. ,-)

    Mir fällt den Weltraumschrott mal herausgenommen, dieses Lied zu Deinem Text ein, welches ich sehr mag.

  6. Das liest sich guuuut…. die Gedanken sind ja zum Glück nicht an irgendwelche physikalischen Geschwindigkeiten gebunden (fast nicht). LG

  7. „Und ich düse, düse, düse, düse im Sauseschritt…“

    Herzliche Montagsgrüße
    von Constanze

  8. ellilyrik sagt:

    ….träum… und fliege mit, lieber Lu!
    Die Sehnsucht nach der unendlichen Weite des Universums,
    ist oft sehr groß! Danke für diese feinen Zeilen!
    Hab noch einen guten Tag.
    Alles Liebe, herzlichst Elke

  9. kormoranflug sagt:

    Ab in die Wüste des Universums. Irgendwo nach XX Lichtjahren wird man doch noch andere schlaue Wesen treffen.

  10. ein wunderbarer gedankenflug, lieber lu, bin gerne mitgereist! 🙂
    liebe herbstgrüßleins,
    diana

  11. eckstein sagt:

    sag schon lu, was hast du dahinter gefunden? den rand zu einem paralleluniversum? hach ist das spannend.
    liebgrüß

  12. refoexac sagt:

    Also beim Saturn würd ich aufpassen. Nicht zu nah daran vorbei … der beisst manchmal 😛

  13. chris sagt:

    schöne Vorstellung 🙂

  14. alleinsein1974 sagt:

    Wunderschön 😊

  15. Da gehen wohl Deine Gedanken mit Dir durch, lieber Lu!
    … aber auf eine wunderschöne Art.
    Alles Liebe,
    Michael

    PS: – Gute Reise!

  16. bruni8wortbehagen sagt:

    Du warst also auf einem wundervollen Weltraum-Gedankenflug, lieber Finbar, hast Dich in kein Erdenschiff, das da gerade unterwegs war, eingeklinkt und bist weder James Tiberius „Jim“ Kirk
    begegnet und konntest keinem seiner hochinteressanten Gespräche mit Mr. Spock folgen und
    ich hätte doch zu gerne gewußt, wie es den beiden jetzt geht.

    Dafür habe ich erfahren, daß Du dem kleinen Prinzen begegnet bist, keinerlei Unfall mit irgend einem Weltraumschrott hattest. Den Saturn selbst umkreisen zu können, muß ja etwas sehr besonderes sein.
    Ich habe vor längerer Zeit mal eine feine Postkarte von ihm erhalten und wohl verwahrt hebe ich sie immer noch gut auf, weil sie gar zu toll ist.

    Dann las ich vom Rande des uns bekannten Universums und hoffte inständig, daß Du dort nicht reinsptiitzen möchtest, aber ich hätte es besser wissen sollen *lächel*

    Ein wundervoller Finbar-Sternen-Gedankenausflug, von dem ich da lese

    Mit lieben Grüßen von mir

  17. Flowermaid sagt:

    … deine Reisen zu den Sternen, wie oft haben sie meine Fantasie schon mitgenommen *träum*

  18. autopict sagt:

    Hach, ist das klasse. Ich denk ich kann das 1:1 nachempfinden, nein nacherleben und beanspruche hiermit den Spitzenplatz des Beitragsverstehers. Da willst du aber ganz schön weit fliegen und dann sind wir auch schon bei meinem Lieblingsdenkknoten, 13 Mill Jahre weit, nein zurück, also was ist da wohl heute, 13 Mill Jahre später? Das ist alles so unvorstellbar genial schwierig grenzenlos fassungslos.
    Ich schick dir mal ’nen Song mit…(hach, ich mag den Moment ab 1:07 min)

  19. Anna-Lena sagt:

    Eine Reise der ganz besonderen Art, lieber Lu. Danke fürs Mitnehmen.
    Hab eine feine Nacht, wo auch immer…

    LG Anna-Lena

  20. kowkla123 sagt:

    tolles Gedicht, da möchte man doch einfach mit, wünsche einen guten Tag

  21. hafenmöwe sagt:

    ich bin ein bisschen mitgeflogen aber beim HDUF war ich raus. Ich könnte ja googeln, aber ich rate lieber: „Hinter dem Universum ffff… – so… – die Hafenmöwe hat sich verflattert, aber gut. Ich werde schon wieder den Rückweg finden. Die Ostsee ruft – und hier Grüße aus dem Vakuum (es muss doch irgendwo ein Loch geben…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s