Erneute Begegnung

Es war schön, gestern über Mittag Sam Griffiths, den Kopf der Band Inkfields – von der ich ja auch schon einige Songs im Finbar gepostet habe -, wiederzutreffen.

Wir kamen ganz zwanglos ins Gespräch – so wie immer, wenn wir uns begegnen – und gestern auch noch angenehm lang, wohl weil es eigentlich viel zu kalt war, um draußen vor der Tür – sprich auf der Kö in der Kesselstadt – zu singen und die Gitarre so zu spielen, wie nur er sie zu spielen vermag, finde ich, mit einem traumschönen, ganz besonderen Touch.

Am Ende unseres Gesprächs – über Gott und seine aus den Fugen geratene Welt – kaufte ich ihm wieder ein paar seiner selbstproduzierten CDs ab – die ich später dann oft an Freunde weiterschenke – besonders von seinem neuen Album „Danger Moose“, also „Achtung Elche“, das er im Herbst letzten Jahres in Edinburgh, seiner Heimatstadt, eingespielt hat, in einem Studio mit professionellem Mastering, was man der Scheibe, vor allem im Vergleich zu ihren Vorgängerinnen, deutlich anmerkt.

Dennoch muss ich sagen – nach inzwischen mehrmaligem Hören – dass mir immer noch die erste seiner drei bisher veröffentlichten EPs, also „Paperless Book“, am besten gefällt; vor allem wohl gerade deshalb, weil sie eben nicht „(über)produziert“ ist, sondern am ehesten eben jene zauberhaft traumschöne Atmosphäre einfängt, wenn Sam live auf der Kö hier in der Kesselstadt seine Songs vorträgt, diese himmlisch filigranen, wundervoll zarten Klänge – sein Gitarrenspiel ist dann wie von einem anderen Stern.

In meinem Gespräch mit ihm gestern, stellte sich außerdem heraus, dass er vorhat, im Lauf des Jahres 2017 noch zwei weitere (Klein-)Alben einzuspielen, eines eher wie „Danger Moose“ (sozusagen so produziert wie möglich) und eines eher wie „Paperless Book“, die pure musikalische Intimität mit Sam und seiner Gitarre.

Als er mir das mitteilte, da freute sich mein Herz plötzlich wie verrückt und klopfte wild bis zum Hals hoch und am liebsten hätte ich ihn schier an mich gedrückt, so viel Freude machte sich da in mir breit – konnte mich aber gerade noch beherrschen.

Er wohnt derzeit wohl in Vaihingen/Enz, nicht weit weg von der Kesselstadt, und gibt immer mal wieder Konzerte im Ländle im kleineren Rahmen, auch privat, das stelle ich mir toll vor. Und so spiele ich seit gestern mit dem Gedanken, ihn zu meinem nächsten Geburtstag in den Turm auf dem Roten Berg am Rande der Kesselstadt zu einem kleinen Live-Auftritt einzuladen, eine Idee, die mir immer besser gefällt, während ich dies hier in mein Weblog tippe. Das muss ich ihm doch gleich mal anschließend noch mailen, vielleicht hat er da ja Zeit, DAS wäre was!

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Musik, Texte.

40 Kommentare zu “Erneute Begegnung

  1. was für eine schöne (wieder)begegnung! so etwas bereichert das leben. das sind solche momente: perlen. danke fürs teilen!
    liebe grüße
    diana

  2. Sternchen sagt:

    das finde ich auch eine super klasse Idee…

  3. bruni8wortbehagen sagt:

    Das klingt aber suuper, was Du da schreibst, lieber Finbar!!!
    Eine feine, gar nicht mal kleine Geschichte, wie sie nur das Leben schreiben kann.
    Ich freu mich mit Dir

  4. kat+susann sagt:

    Hab gerade mal reingehört… klingt echt sehr gut.. die Stimme.. und schöne Idee zum Geburtstag ihn einzuladen..
    An meinem Geburtstag werde ich in diesem Jahr meine Gäste nach dem KaffeeKuchen Gelage mitnehmen zu einem kleinen Auftritt einer Klezmer Band… und das noch im Gemeindehaus ( die Band ist super, das Konzert gratis und das Gemeindehaus wird hoffentlich nicht meine Gäste verschrecken… ich habe sonst nichts mit dieser Kirche zu tun )
    Gruss S.

  5. conma sagt:

    Es passiert leider immer wieder, dass CDs nicht die Stimmung eines live-Auftritts einfangen können.
    Toll, wenn man die Künstler persönlich gut kennt.

    • finbarsgift sagt:

      Da hast du vollkommen recht! Selbst wenn es sehr gute Mitschnitte sind…es fehlt immer die Integration von Hören und Sehen vor Ort!
      Genau daaas finde ich auch 🙂

  6. Ariana sagt:

    Super Idee, ihn zu einem kleinen privaten Geburtstagskonzert einzuladen. Da werden sich auch die Gäste freuen. ☺

  7. ingeborgthoring sagt:

    … ich habe mir erst mal die Musik angehört. Schön auf neue Ideen gebracht zu werden …

  8. kowkla123 sagt:

    war mir nicht bekannt, ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende

  9. Anna-Lena sagt:

    Und dein Geburtstagsständchen stellst du hier ein und wir alle feiern mit dir 🙂 .
    Liebe freudige Grüße, lieber Lu.

  10. Ulli sagt:

    klingt nach einer wirklich guten Idee und einem wahrlich begeistertem Fan, lieber Lu, gefällt mir sehr
    herzlichst
    Ulli

  11. Wow das klingt gut!
    Ausnahmsweise nicht in erster Linie deine Worte sondern die Musik!
    Liebe Sonnenscheingrüße

  12. chris sagt:

    Gute Idee! 🙂

  13. bmh sagt:

    Das ist immer klasse – schreibend lösen sich die Ideen, Wünsche, Probleme.

    Deine Idee mausert sich bis sie im spannenden Event mündet. 🙂

  14. bernard25 sagt:

    Bonjour ou bonsoir
    Par des mots simples

    Je viens déposer sur ton blog

    Quelques mots de bonheur et te donner de le joie en cette fin de semaine
    Vois-tu je t‘ emmène sur des chemins

    Je les ai tracé pour toi principalement

    Sur ces chemins j’ai découvert
    Une pétale de rose pour effacer ta peine
    Un sourire d’enfant contre une larme
    Des mots que je dis à ceux que j’apprécie
    Dont tu fais réellement

    je te souhaite un bonne journée ou soirée

    gros bisous

    Bernard

    Je tire ma révérence LOL tu me troubles que j’en perds mon équilibre

  15. Flowermaid sagt:

    … nichts geht über unplugged… solltest du laden wäre ein Blumenmädchen begeistert geneigt 😉

  16. Meermond sagt:

    Livemusik ist eine Bereicherung für beide Seiten.
    *wissendschmunzel* und Daumen drück, dass er Zeit hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s