sich drehende ockerperlen, fallend

099a

sich

r

a

s

c

h

um ihre eigene

ac

hs

e

drehende ockerperlen

r

i

e

s

e

l

n

wie durch eine

sa

nd

u

h

r

und

f

a

l

l

e

n

dann

flüchtig

den

s

t

e

i

l

h

a

n

g

der ockerküste

hi

na

b

wo sie

anschließend

z

e

r

s

c

h

e

l

l

e

n

beim

a

u

f

p

r

a

l

l

auf dem harten

ockergelbfarbigen

sandsteinboden

wie

sch

ill

ern

d

e

seifenblasen

in

t

a

u

s

e

n

d

e

winziger teile

die in der

sonne

g

l

i

t

z

e

r

n

als wären es

f

u

n

k

e

n

die durch

das

auf

ein

and

er

kl

op

fen

zweier riesiger

ockergelbroter

feu

er

st

ei

n

e

entstehen

097a

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotos, Poesie.

63 Kommentare zu “sich drehende ockerperlen, fallend

  1. Kompliziert, aber es geht eben auch so !

  2. dieMondin sagt:

    Wunderschöne Bilder!
    Das Perlenleben rollt den Fels hinab… 🙂

  3. Eine eindrucksvolle Reise. Durch Deine Darstellung auch bildlich nachvollziehbar. Gefällt mir sehr.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir, Priska

  4. Zwei Sommerlust entfachende Bilder, die einem quirligschönen Text den Rahmen geben
    Passt wunderbar zu diesem Sonnenmorgen
    Genieße den Tag lieber Lu
    Liebste Sonnenscheinstrahlen dazu

    • finbarsgift sagt:

      Wie schön das klingt, liebe Sonnentrixi, herzlichen Dank für deine feinen Worte *freu*
      Ja, das wird ein wunderschöner Frühlingstag heute!
      Liebe Morgengrüße vom Lu

  5. simonsegur sagt:

    Den „Aufprall“ hätte ich mir horizontal auseinander gezogen gewünscht (und fett), aber wahrscheinlich wolltest Du solche „Knalleffekte“ vermeiden 🙂 Algarve – eins meiner noch unerreichten Traumziele … schön. Und schön, wie die Worte in die „Schlucht“ des letzten Fotos hineinzufallen scheinen! Liebe Grüße!

    • finbarsgift sagt:

      Eine feine Anregung, lieber Schreibfreund, herzlichen Dank, für eine nächste Fassung…
      Heutzutage ist ja alles im Fluss, sind alle endgültigen Versionen tot, also sobald sie fertig oder veröffentlicht sind…
      Hab ein schönes Wochenende!
      Liebe Morgengrüße vom Lu

  6. Gabryon sagt:

    Es ist schön aber mühsam zu lesen …
    Lieber Lu, wünsche Dir ein schönes Frühlingswochenende. Ich genieße eben das Vogelkonzert im Garten. LG, Gabriele

  7. 🙂 sehr fein, wenn auch in der tat nicht ganz einfach zu lesen 😀
    trotzdem gefällts mir, weil so schön bildlich.
    ockergoldsonnige grüße zu dir, lieber lu,
    von diana

  8. Gefällt mir sehr, diese Wortneuheit 😊.
    Liebe Sonnengrüße
    Sylvia

  9. Nacho sagt:

    T
    I
    E
    F

    ins
    Herz

    G
    E
    H
    E
    N
    D

    Liebe Grüße, Achim

  10. kowkla123 sagt:

    Perlenkette, oder, wünsche dir einen guten Tag

  11. Karin sagt:

    Konkrete Poesie am Strand der Algarve, schön…
    die Buchstaben rieseln in der Poesiesanduhr, versuchen einen Zwischenstopp, ballen sich zum Wort, um dann doch wieder ohne Halt nach unten zu fallen.

  12. Das geht fast wie Öl runter…

    Herzlich Constanze

  13. Sternchen sagt:

    Ein wirkliches Buchstabenkunstwerk ist dir gelungen, lieber Lu.

  14. magguieme sagt:

    Dazu fällt mir ein, dass alle Steine (und nur die Steine…) schlussendlich zu Staub zerfallen.
    Grüße dich lieb, Marga

  15. ingeborgthoring sagt:

    Perlen in ihrem Element bis zum Funkeln, als gingen sie nie verloren.

  16. Coooool 😀 Da hast Du wieder eine tolle Idee gehabt, lieber Lu ❤

  17. bruni8wortbehagen sagt:

    Was für ein tolles schillerndes Schauspiel, das Du hier wundervoll poetisch in Szene gesetzt hast, lieber Finbar.
    Ich versuche, es mir vor meinen inneren Augen erstehen lassen, aber Deine Ockerperlen fallen so geschwind, daß ich Mühe habe, ihnen zu folgen.
    Kaum bin ich ihnen bis etwa in die Mitte gefolgt, dann sind sie auch schon weiter auf ihrem Weg nach unten … und ich sehe wieder nach oben …

    Ich mußte es zwei-, dreimal lesen, bis ich sicher war, alles richtig gelesen zu haben *lächel*

    Ich wünsche Dir eine gute Nacht mit einem feinsprühenden Ockerperlentraum

  18. quersatzein sagt:

    Wow! Zum Glück ist genug Platz auf einer Blogseite für dieses imposante Fallen! 🙂
    Lieben Sonntaggruss,
    Brigitte

  19. waehlefreude sagt:

    Hübsche Idee, lieber Lu.

    Einen schönen Abend.

    Herzlichst,
    Frank

  20. Paleica sagt:

    ich hätte die bilder an die algarve interpretiert? sehr schön. ich mag die worte. diese metaphorische sprache ist sehr schön assoziativ.

  21. chinomso sagt:

    Ein besonderer FALL von fallenden Worte, der aufFÄLLT und bei dem man sich ebenfalls mit FALLen lassen kann. Ein sehr schwungvoller und rasanter Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s