my baby blue

lying next to you
my baby blue
is sky on earth
earth in heaven
sun in red skies
bedded on clouds

lying next to you
my baby blue
is riding horses
on summer days
over tapestries of
beaming flowers

lying next to you
my baby blue
is being inside a hose
of a wild hurricane
flying on whirlwinds
over fields of love

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Poesie.

72 Kommentare zu “my baby blue

  1. Lieber Lu, jetzt noch einen Refrain und schon hast du einen Hit 🙂

  2. teekay1st sagt:

    Toll! Bemerkenswert!
    Fröhliche Frühlingsgrüße aus Wien.

  3. Sternchen sagt:

    für wen immer das ist, sie kann sich sehr glücklich schätzen. Liebe Grüße, Ann

  4. Corona sagt:

    Da hat man sogar fast eine Melodie in Kopf beim Lesen.
    Sehr schön geschrieben, und so schlicht und einfach und doch wunderschön.

  5. Ein wunderschönes Gedicht. Zum träumen. 🙂

  6. Ariana sagt:

    Sehr schön.🌸🌼

  7. dieMondin sagt:

    What a wonderful poem 🙂 I love it and I feel a sound in my ear 😉

  8. schön, lieber lu, und es hat wirklich etwas von einem song!

  9. …na dann, schönen Frühling wünsch ich Dir!!… Bloss nicht abheben..😁

  10. Flowermaid sagt:

    … das Blumenmädchen ist hin und futsch und rollt dir und deiner Poesie einen Blütenteppich aus Finbar… wohin er dich auch immer tragen möge…

  11. ventisqueras sagt:

    del sole nel cielo rosso
    letti sulle nuvole
    senti com’è armonioso in italiano….

  12. Wow. Was für ein leichtfüßiges Gedicht, beschwingt mit Dynamik und Kraft. Very, very nice😊
    Grüessli. Priska

  13. Lana_SHON sagt:

    Echt wunderschön! Danke!

  14. Meine Art sagt:

    Frühlingsgedanken wehen durch die Raum und werden zu einen kleinen Poem. Schön!

    LG
    Astrid

  15. bruni8wortbehagen sagt:

    Kraftvoll poetische Liebesworte, lieber Finbar, zum Tag der Poesie, der nun schon wieder zu
    Ende geht. Ich mußte jetzt doch unbedingt mal nachsehen, was es bei mir zu finden gibt, aber meine sind alle langweiliger als Deine *schmunzel*

    Lass uns gemeinsam träumen
    von einem Schloß im Meer
    mit Wellengärten, in denen
    Seepferdchen weiden und
    errötende Korallenmädchen
    auf ihnen reiten

    Lass uns gemeinsam träumen
    von der Hütte in den Dünen,
    den lauen Abenden im
    feinsten weichesten Sand

    Lass uns gemeinsam träumen
    von uralten Bäumen mit aus-
    ladenden Blätterkronen in denen
    Vögel und Eichhörnchen wohnen

    So beende ich jetzt den Tag der Poesie, lieber Finbar, und wünsche Dir eine gute und entspannte Nacht

  16. Meermond sagt:

    Genau so fühlt sich Liebe an. Bemerkenswert 💞

  17. ingeborgthoring sagt:

    … Nähe, Liebe, Zärtlichkeit, alles überquellend bereits im Titel, wie eine wohltuende Grundmelodie

  18. kowkla123 sagt:

    möge es für uns ein guter Tag sein

  19. pflanzwas sagt:

    Der Frühling ist auch in deinem schönen Gedicht angekommen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s