Arnos Fragen – meine Antworten

 

ARNO hat mir einen weiteren Stöckchen-Liebster-Award verpasst, herzlichen Dank dafür!
Ausnahmsweise werde ich seine Fragen mal kwasi postwendend beantworten, weil ich gerade Bock darauf habe, los geht’s:

Hast du den Mut ein Lebewesen von seinem Elend zu befreien, wenn der nahe Tod offensichtlich ist?
Das hängt vom Lebewesen ab. Einen Regenwurm mit Sicherheit, einen Menschen niemals.

Welcher Mensch ist dir der liebste auf der Welt und warum?
Meine Mutter. Sie hat mir mein Leben – im Auftrag von Mutter Allnatur – geschenkt.

Du könntest einen Menschen auf der Welt retten, der wiederum tausende Menschen retten könnte oder du rettest nur deinen Lieblingsmenschen. Wie entscheidest du dich?
Ganz bewusst für meinen Lieblingsmenschen.

Wenn du dir bewußt eine letzte Mahlzeit wünschen könntest, was würdest du gerne essen?
Du meinst kurz vor der Hinrichtung?
Hhhmmm…das ist echt schwer…hhhmmm…vielleicht Hascheeflädle…

Würdest du die Erde verlassen, auch wenn du nie wieder zurück kommen könntest?
Nein, niemals, die Erde ist mit Sicherheit der feinste Platz im gesamten Kosmos! Warum ihn also verlassen für etwas total Ungewisses?

Stell dir vor du bist tot und triffst tatsächlich Gott und dürftest ihm nur eine Frage stellen. Welche wäre das?
Warum hast du dich mein ganzes Leben über (vor mir) versteckt?!

Du bist der letzte Mensch auf der Erde. Was machst du den lieben langen Tag?
Mit Sicherheit Musik hören, zum Beispiel the end von den Doors oder auch von Nico und it’s the end of the world von REM, aber auch die Trauersinfonie von Haydn, das Deutsche Requiem von Brahms und finalemente die Matthäuspassion von Bach…danach kann kommen, was will…egal…

Könntest du ohne Smartphone und Internet leben und was wäre deine Alternative dazu?
Ja, könnte ich gut, ich würde dann wieder mehr lesen, schreiben, Musik machen, Musik hören… das, was ich ja davor auch schon immer gemacht habe…

Du dürftest eine Rede für beide Kandidaten um das Bundeskanzleramt schreiben. Was steht da drin?
Liebes Volk, bitte wählt MICH, ICH will unbedingt (wieder) Bundeskanzler/in werden!
Ich verspreche euch auch, alles was ihr wollt (vor der Wahl) und vergesse es dann sofort wieder, sobald ihr mich gewählt habt,
vielen herzlichen Dank,
liebes Volk!

Immer werden dir die gleichen blöden Fragen gestellt, aber was würdest du wirklich gerne einmal beantworten?
Was machst du eigentlich nach deinem Tod?
Wirst du dann aus dem Jenseits weiterbloggen?

 

 

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Texte.

96 Kommentare zu “Arnos Fragen – meine Antworten

  1. Arabella sagt:

    Lieber Lu, ja, ich vermute – ich würde auch noch aus dem Jenseits bloggen;-)

    Beste Grüße

  2. Myriade sagt:

    Gute Fragen, gute Antworten 🙂

  3. Anna-Lena sagt:

    Klasse, lieber Lu 🙂 .
    Wenn im Jenseits ein WLAN-Anschluss ist, blogge ich weiter :mrgreen: .

    Herzliche Grüße!

  4. Ruhrköpfe sagt:

    Lieber Lu, toll, dass du Arnos Nominierung so schnell angenommen hast. Danke für den Einblick und die spannenden Antworten 🙂

  5. bruni8wortbehagen sagt:

    Wie fein hast du beantwortet,lieber Finbar!
    ich lese immer, sehr gespannt auf deine Antworten! Und enttäuscht hat werde ich nie, aber manchmal bin ich auch sehr amüsiert und erkenne zur gleichen Zeit die Wahrheit darin. So wie beim Entwurf für den Bundeskanzlerkandidaten 😊

    Herzlichst Buni

  6. Das sind höchst interessante und teilweise ungewöhnliche Antworten, lieber Lu. Das hat mir grad viel Freude gemacht, sie zu lesen, und ein wenig darüber nachzudenken.
    Liebe Grüße!

  7. Fein aus der Affäre gezogen 🙂

  8. ellilyrik sagt:

    …sehr interessant, lieber Lu!
    Das „Deutsche Requiem“ von Brahms, ist auch mein Favorit!
    Wir haben das damals mit 1.300 Sängern in der Berliner Philharmonie
    gesungen. Gänsehaut puuuuur… auch heute noch, wir haben davon
    eine Mitschnitt bekommen.
    Einen schönen Tag und alles Liebe, herzlichst Elke

  9. Lieber Lu, es ist schön, dass du sooo schnell reagiert hats! Natürlich keine Hinrichtung, wo denkst du hin? 😉 Übrigens, was machst du nach deinem Tod? Würdest du aus dem Jenseits weiter bloggen? 😀 Trotz aller Grübelei im Vorfeld haben mich deine Antworten überrascht, also ganz großen Dank dafür!

  10. Nicht einfache Fragen und zum Teil überraschende Antworten.
    Danke fürs Mitnehmen in deine Welt

  11. Ulli sagt:

    Lieber Lu, voller Freude habe ich deine Antworten gelesen, die mich kaum überraschen, ausser vielleicht die Geschichte mit Gott 😉 ist das Göttliche denn nicht in allem Leben?! Nur mal so frage…
    Und ich würde aus dem Jenseits sicherlich nicht mehr bloggen, ich hätte zu tun ins Licht zu gehen 😉
    herzlichste Mittagsgrüsse vom sonnigen Berg
    Ulli

  12. kowkla123 sagt:

    ich sag mal, hast du toll gemacht, möge es ein guter Tag werden

  13. ingeborgthoring sagt:

    Welche Frage hast Du vermisst …?

  14. thiessenjak sagt:

    Finde ich sehr interessant. Es ist wirklich merkwürdig was die Meinung der Menschen über Gott. Dass einige ihn so intensiv spüren und andere wiederum überhaupt gar nichts von ihm wissen und das Gefühl haben er hält sich verborgen.
    Was ist denn Hascheeflädle?

  15. maribey sagt:

    Fragen, die es in sich haben, das dachte ich schon, als ich sie bei Arno las. Und du beantwortest sie, dass ich meine, keine Frage ist dir zu schwierig. Ein Mensch, der schon viel nachgedacht hat und in vielen Punkten Klarheit in sich trägt, so lese ich dich.

  16. Lieber Lu, ich war überzeugt, dass die „Awardeten“ mehrere Wochen brauchen, um Arnos Fragen zu beantworten. Aber ich habe mich getäuscht: souverän, interessant und humorvoll beantwortest Du die Fragen, so wie Du auch Deinen Blog gestaltest….Chapeau.
    Herzliche Grüße. Priska

    • finbarsgift sagt:

      Herzlichen Dank für deine Worte, liebe Priska, sie klingen wundervoll…
      Manchmal brauche ich auch ein paar Wochen, doch dieses Mal war ich schneller als die Post (erlaubt), wundere mich selbst *lächel*
      Herzliche Grüße zur Nacht vom Lu

  17. sugar4all sagt:

    Das sind „Lu“ Antworten….sehr fein…sehr schmunzelhaft…war eine Freude zu lesen! Bei deinen letzten Stunden begleite ich dich..Musik zu hören ist frei von Grenzen…daher..einen ganz lieben Gruß vom Nachbarland ❤
    Karin

  18. Nice BLOG!!! ADD my BLOG too!!! Kisses!!!

  19. nandalya sagt:

    Ghost – Nachricht von finbar. It’s a gift. 🙂

  20. gkazakou sagt:

    So viel Leichtigkeit und Freude und Klugheit auch kamen mir da grad herüber aus deinen Antworten, lieber Lu, dass sich mein Herz erwärmte. Danke dafür.

  21. Karin sagt:

    Dein Optimismus freut mich, dass Du als letzter Mensch auf Erden noch all die Gerätschaften zur Verfügung zu haben glaubst, um Musik zu hören.-:))) Bei mir wäre eher noch Schubert und Chopin dabei, denn Du weißt ja was lt. Goes später im Himmel passiert:

    Wenn die musizierenden Engel Gott aufwarten,

    spielen sie ihm Bach vor.

    Wenn sie unter sich sind, spielen sie Mozart.

    Und dann steht Gott vor der Tür und lauscht.

    Bloggen würde ich nicht mehr, ich geselle mich eher dem Loisl auf seiner Wolke hinzu……luja soag i , i wüll mei Manna ! -:)))

    • finbarsgift sagt:

      *schmunzel*

      Ich habe all diese Musik nichtzuletzt auch auf einem winzigen sd micro chip, zur Not, immer mit dabei, samt mp3 player und samtohrlauschigen Kopfhörern um den Hals, also ICH bin jederzeit gewappnet for the final day *g*

      Hab einen schönen Tag, liebe Karin! Liebe Frühlingsgrüße vom Lu

  22. Corona sagt:

    Fragen, die zum Nachdenken anregen und beantwortest die mit einer Leichtigkeit und bringen zum Schmunzeln 🙂

  23. Flowermaid sagt:

    … für diese Antworten habe ich versternten Blütenblütenstaub… *lächel*

  24. Lilith sagt:

    Perfekt, hab grad Lust auf ein Stöckchen und die Fragen hier sind interessant und nicht so abgenudelt. Die Antworten übrigens auch. Aber die übernehm ich ja nicht mit, sondern fabrizier eigene. 🙂

  25. refoexac sagt:

    Was sind Hascheeflädle ? Flädli-Suppe ? 😀

  26. pflanzwas sagt:

    Feine Antworten !! Deine Spontaneität gefällt mir – die Fragen auch !

  27. Sehr fein! Habe mir deine Antworten sehr gern durchgelesen und musste zwischenzeitlich schmunzeln;-)
    Berührt hat mich, dass auch für dich deine Mutter der Lieblingsmensch in deinem Leben ist. Wunderbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s