Sternmieren 

 

 

Einst vom Himmel
aus der Milchstraße
auf die Erde gefallen
Zu Pflanzen geworden
Nelkenhafte Sternmieren

 

Einst von Sorcha
Monatelang gesammelt
Zu einem Hemd verarbeitet
Ihrem Bruder Finbar
das Leben rettend

 

 

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Poesie.

43 Kommentare zu “Sternmieren 

  1. ellilyrik sagt:

    Wunderschöne Fotos, lieber Lu,
    und ein zauberhaftes Gedicht.
    Danke dafür und einen angenehmen Sonntag.
    Herzgruß Elke

  2. Christiane sagt:

    Oh. Muss ich mal wieder lesen … 😀

  3. Arabella sagt:

    Ist heute noch ein wie ein gutes Hemd schützendes Heilkraut.

  4. Ariana sagt:

    Oh wie schön…. 🙂

  5. Flowermaid sagt:

    … wortgewirktes, umkleidendes… nichts schmiegt sich besser an als Blütenpoesie…

  6. bruni8wortbehagen sagt:

    ich wußte es schon, bevor ich anfing, mir Deine Fotos anzuschauen, ja, es waren die Mieren, die sie brauchte, um aus ihren Fasern die Hemden für die Brüder anzufertigen, kein anderes Garn hätte dazu getaugt, den Fluch zu brechen.

    Finbar, der Lieblingbruder, ohne den ihr das Leben nichts mehr bedeutete …

    Eben habe ich ich mich in diesen einen Abschnitt vertieft und bin, wie damals beim ersten Lesen, mit heftigerm Herzklopfen aus ihm wieder aufgetaucht.
    Dann fand ich Deine Zeilen, Du hast es auch noch gewußt
    Wie schön, daß Du ihnen sogar Deine feinen poetischen Worte gewiidmet hast.

    Die Geschichte von Sorcha, die mir so nahe war …meine Lieblingsgeschichte

  7. Corona sagt:

    Finbar im Sternenmierenhemd , sehr schön

  8. Mitzi Irsaj sagt:

    Ein sehr schönes Gedicht. Und besonders schöne, zarte Fotos. Einen guten Start in die Woche.

  9. wunderschön!
    sowohl dieses gedicht als auch deine zarten, feinen fotos dazu.
    liebe frühlingsgrüße
    von diana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s