Vergissmeinnicht

 

 

 

 

 

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotos.

71 Kommentare zu “Vergissmeinnicht

  1. Anna-Lena sagt:

    Ihre Zeit ist fast vorbei, aber jedes Jahr erfreuen sie mich an den verschiedensten Ecken im Garten, wo sie sich ein Fleckchen erobert haben.

  2. ingeborgthoring sagt:

    Mitgenommen sieht sie aus, richtig lädiert und sagt immer noch ‚vergiss mein nicht‘ …

    • finbarsgift sagt:

      Findest du, mitgenommen?!
      Ich finde eher, nicht mehr ganz die jüngste…* lächel *

      • ingeborgthoring sagt:

        … meinst du, sie sieht wissend aus? So als wüsste sie, wie es in der Welt zugeht …?

        • finbarsgift sagt:

          Hm…daaaas wäre doch mal was: die Weisheit des Vergissmeinnicht im Alter 🙄

          • ingeborgthoring sagt:

            Meinst du, das zarte, zerbrechliche Vergissmeinnicht sollte Memoiren schreiben und sich nicht immer nur, Jahr für Jahr in alle Winde zerstreuen, um doch wieder zur gleichen Zeit am gleichen Ort auf der Matte zu stehen …?

            • finbarsgift sagt:

              Geniale Idee, yep! 😊

              • ingeborgthoring sagt:

                … bisher hat das unvergessliche Vergissmeinnicht alles den Winden anvertraut und ist bestens damit gefahren … bei den Memoiren müssten mehr Winde den geschriebenen Wörtern assistieren, sonst wird die Wahrheit des Daseins als Vergissmeinnicht von den Winden fortgetragen, wie schade …

                • finbarsgift sagt:

                  …Oh ja, das wäre jammerschade!

                  Welch wundervolle Gedanken von dir…

                  • ingeborgthoring sagt:

                    … das kleine zarte und doch zähe Vergissmeinnicht verirrt sich nur höchst selten von seiner Verwandtschaft weg, wie leicht zerbricht es, selbst wenn es vorsichtig gepflückt wird

                    • finbarsgift sagt:

                      Ach ja…?
                      Ich dachte immer, dass sie wundervoll gemeinsam leben, eng vernetzt und ganz schön fest miteinander verdrahtet 🤗

                    • ingeborgthoring sagt:

                      Vom Blumenbeet ab auf den Rasen gewandert, steht sie da und wiegt sich im Wind, lässt dabei ihre Sippschaft jedoch nicht aus den Augen. Wenn man sie vorsichtig an einem anderen Ort weiterleben lässt, kriecht sie dort per Samen in die Erde und lässt es sich gut sein, nehme ich an …

                    • finbarsgift sagt:

                      Herrlich, deine Fantasie, wundervoll Vergissmeinnicht-blühend…

                    • ingeborgthoring sagt:

                      Vergissmeinnicht sät sich selbst jedes Jahr aus.
                      Die anregende Unterhaltung hat mir Spaß gemacht. Viele Grüße Inge

                    • finbarsgift sagt:

                      Und mir erst!
                      Herzlichen Dank dir dafür ⭐

  3. sternchen sagt:

    Sie wirkt kühlend auf mich, fast wie aus Eis gemacht! Die ganze Serie gefällt mir sehr, lieber Lu!

  4. Meine Lieblingsblumen in groß – das ist echt GROß! Danke 🙂

  5. kowkla123 sagt:

    richtig schön, du mich aber auch nicht(grins), wünsche einen super Tag für dich heute von mir

  6. quersatzein sagt:

    Keine Angst! So schnell wird niemand vergessen.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  7. Überall und immer schön…

  8. magguieme sagt:

    Nein, nein! Tu ich nicht!

  9. Corona sagt:

    Ich vergessdeinnicht …😁 …die sehen niedlich aus, die kleinen süßen Blüümchen

  10. ellilyrik sagt:

    Du hast uns wieder wunderschöne Blütenfotos geschenkt, lieber Lu!
    DANKE dafür! Sonnen- und Herzgruß Elke

  11. Aurian sagt:

    Niemals koennten wir DICH vergessen! 😉

  12. Es ist so zart und schön, dass es mein Herz berührt.
    Danke für das schöne Foto, lieber Lu
    In Wien wäre es wohl heute vertrocknet, bei 33° C am Stadtrand. Ich hoffe, der Sommer wird nicht wie der Frühling derzeit. 😉 Aber der blaue Himmel ist schön.
    Herzliche Grüße ins Ländle
    „Benita“

  13. schreiblaune sagt:

    Ich liebe diese Pflänzchen. Wenn du magst, dann schau mal, hier hatte ich passende Lyrik verfasst: https://schreiblaune.wordpress.com/2015/04/09/erinnerung-ein-garten/

    • finbarsgift sagt:

      Dankeschön für den Link zu deinen feinen Zeilen zu Ehren dieser kleinen schönen Pflanze, die so einen wundervollen unvergesslichen Namen hat 🙂
      Liebe Frühlingsgrüße
      vom Lu

  14. bruni8wortbehagen sagt:

    Sie sind wunderhübsch, die kleinen Dinger, aber sie schauen aus als ob sie weinen

  15. Flowermaid sagt:

    … ist da jemand angefressen und deshalb so traurig… Myosotis albiflora lebt im tiefen Süden und mag Wärme und Aufmerksamkeit…

  16. ingeborgthoring sagt:

    Guten Morgen lieber Lu. Ich wünsche Dir einen schönen Tag mit interessanten Fotomotiven. Herzliche Grüße Inge

    • finbarsgift sagt:

      Herzlichen Dank *freu*
      Hab du auch einen feinen Tag,
      mit Buchstaben, die um dich herumtanzen
      und von dir zu Papier gebracht werden wollen 🙂
      Herzliche Grüße vom Lu

  17. gkazakou sagt:

    und ein bisschen Poesie

    „Schönes Mädchen, du gefallest mir,
    eia popeia, schlaf ein, mein Kind,
    Vergissmeinnicht, die suchen wir.
    Suse la suse, es weht der Wind;
    wollen pflücken die Vergissmeinnicht,
    Vergissmeinnicht, die welken nicht,
    und wenn man sie auch bricht’.“

    (Hermann Löns, das Vergissmeinnicht, 2. Strophe)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s