hot summer days

 

 

while sleepy winter is creeping
through icy northern landscapes
powerful summer is creating
fiery lust love and sunbeams

hibernating under northern skies
winter tells stories of freedom and peace
while summer is dreaming of eternal love
setting human spirits into heavenly realms

sleepy winter is creeping and weeping
while passing icy northern landscapes
hot summer days are creating sunbeams
touching human bodies in lust and love

 

 

 

© finbarsgift

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Poesie.

50 Kommentare zu “hot summer days

  1. ingeborgthoring sagt:

    Ohne die Existenz von Jahreszeiten … wie wäre es um das Hoch der Liebe bestellt …

  2. There’s a cooling effect right now, that helps.
    Nonetheless: This has been a summer so far like in the good old days 🙂

  3. Anna-Lena sagt:

    Ein Hoch auf den Sommer, der wirklich ein ’normaler‘ ist, wie wir ihn kannten….

    Liebe Grüße in den feuchten Morgen,
    Anna-Lena

  4. such a wonderful poem, heat and cold, both, take part of it and complement one another!
    I love this summer and I love this poem.
    lots of summergreetings to you, dear lu! 😀
    diana

  5. Ulli sagt:

    der Sommer hat uns mächtig eingeheizt, und nun ist er abgekühlt und es ist immer noch Sommer, über die Abkühlung bin ich sehr froh! Der nächste Winter kommt dann auch bestimmt…
    danke für deine feinen Zeilen
    herzliche Grüße
    Ulli

    • finbarsgift sagt:

      Ich auch, liebe Ulli, denn ich hasse die Tage des Hundes, obwohl ich den Sirius sehr mag 😎
      Dankeschön für deine feinen Worte, herzliche Mittagsgrüße vom Lu

  6. kowkla123 sagt:

    ich nehme es immer so, wie es kommt und lebe damit, lass es dir gut gehen

  7. Flowermaid sagt:

    … und plötzlich höre ich Vivaldi in der Ferne zu deinen feinen Zeilen Finbar…

  8. www.wortbehagen.de sagt:

    Träge und müde schleichen wir durch die eisigen Zeiten des Winters,
    während die Strahlen der Sommersonne unsere Lust nach Liebe wecken

    Winterliches lechzt nach Frieden und Freiheit, während der Sommer
    von ewig währender Liebe träumt …

    Doch nicht immer sind wir träge und müde im Winter, manchmal schreiben wir auch über die
    Schönheit dieser Jahreszeit *lächel*
    http://wortbehagen.de/index.php/gedichte/2017/januar/wintergeschehen
    und der Sommer mit seinen oft zu heißen Tagen kann uns sehr zusetzen und die Liebe verschieben wir in frisch geduschte Abendstunden, wenn das Dämmern errötet und leise Melodien erklingen

    Ich mag sie sehr, Deine feinen Zeilen, lieber Finbar, die wie stets so viele meiner Gedanken wecken, die sich eben schon mal schlafen legen wollten, obwohl es doch noch soooo früh ist.

    • finbarsgift sagt:

      Lächel, danke fürs linkische Erinnern und die schöne Nachdichtung in German *freu*
      Und natürlich hast du auch wieder recht *g*
      Doch Poesie bleibt Poesie, da helfen keine Pillen *schmunzel*
      Liebe Morgengrüße vom Finbar

  9. wow,ein sehr intensives Poem.Sehr gelungen.Danke vielmals.Ich wünsche Dir einen Sommer ,so wie Du Dir ihn wünscht.Die herzlichsten Grüsse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s