Ozeanmeer (Baricco/Finbarsgift)

Das Meer hörte sich an wie eine ständige Lawine,
der unaufhörliche Donner eines Gewitters,
das in wer weiß welchem Himmel geboren war.
Es hielt keinen Augenblick inne.
Es kannte keine Müdigkeit.
Und keine Barmherzigkeit.

Wenn man es anschaut, merkt man es nicht
– wie viel Lärm es macht. Doch im Dunkeln …
Diese ganze Unendlichkeit wird ein einziges Tosen,
eine Schallmauer, ein quälender, blinder Schrei.
Man löscht es nicht, das Meer,
wenn es in der Nacht brennt.

© Alessandro Baricco (Text)
© finbarsgift (Fotos)

Advertisements

51 Kommentare zu “Ozeanmeer (Baricco/Finbarsgift)

  1. www.wortbehagen.de sagt:

    wundervolle Worte über das Meer, das so gewaltig brausen kann
    und doch auch die Seele streicheln, wenn ihm danach zumute ist.

    Deine Fotos passen wundervoll dazu und ich bin entzückt
    von Deiner Bearbeitung, lieber Finbar

  2. tolle, starke worte… und sehr feine fotos dazu.
    das meer hat viele seiten, aber eigentlich ist es ungeheuerlich… faszinierend!

  3. Corona sagt:

    Bilder und Worte prima zusammengepackt.
    So schön das Meer mit seiner Unendlichkeit ist, so gewaltig und unberechenbar ist es.

  4. … unendliche Gewalten dringen ein, bemächtigen sich deiner … und lassen dich hilflos werden …

  5. gkazakou sagt:

    Diese Muschelform , wie geschliffen von ener nie endenden Bewegung des Sandes / wundervoll. Ist das Zitat aus Baroccios „Oceano mare“? ich habs schon zweimal gelesen, liebe es sehr, erinnere mich aber nicht an dieses Stelle.

  6. kowkla123 sagt:

    alles Gute wünsche ich für die Woche

  7. lesenbiene sagt:

    Schön in Wort und Bild, egal welches Wetter, das Meer ist immer schön, egal ob laut oder leise.

    LG Biene

  8. Clara HH sagt:

    Lieber Lu, ich habe mir das Foto mit der Muschel in groß angesehen – ein Augengenuss. Die Muschel ist ja schon sehr schön, aber der leuchtende Sand ist fast noch schöner.
    Ich habe ja im Bad ein sehr großes Muschelbild auf den Fliesen kleben, weil mir das ursprüngliche darauf nicht gefiel. Aber dein Foto hätte ich noch viel lieber dort hängen.
    Das werde ich mir rauskopieren, um es immer wieder ansehen zu können oder als Bildschirmhintergrund zu verwenden.
    Danke dem Meereskünstler Lu

  9. Flowermaid sagt:

    … es ist eine Naturgewallt das mehr wollen und das Meer grollen… menschliche Faszination beindruckend erfasst in Bild und Wort…

  10. Das Meer in all seinen Facetten und Tönen. Wunderbar!
    Liebe Grüße an Dich!

  11. quersatzein sagt:

    Tolle Bilder sind das von dir zu einem interessanten Text.
    Dank und Gruss,
    Brigitte

  12. Meine Art sagt:

    Tolle Fotos und ein Text der wunderbar dazu passt oder umgekehrt. 😉

    LG
    Astrid

  13. effcaa sagt:

    So schön geschrieben. ❤

  14. kowkla123 sagt:

    ob Regen, ob Sonnenschein, eine gute Woche soll es für dich sein

  15. Paleica sagt:

    wie wundervolle. tolle worte und sehr schöne motive dazu. mein liebster text über das meer stammt von der steirischen band s.t.s. – sie haben meine gefühle dazu besser in worte gefasst, als ich das je gekonnt hätte. zum gleichnamigen lied „das meer“.

  16. ellilyrik sagt:

    …ich höre das Meer, lieber Lu!
    Danke für die schönen Zeilen und deine so passenden Fotos dazu.
    Sonnen- und Herzgruß Elke

  17. Kann wirklich total aufwühlen. Kann sogar richtig verrückt machen, vor allem, wenn Vollmond ist und die Wellen auf irgendwelchen Felsen landen, mit voller Kraft und Wucht. Einfach eine Naturgewalt und im Grunde ziemlich unromantisch. Trotzdem schön.

  18. pflanzwas sagt:

    Schöner Text und die Fotos sind fantastisch. Ein Gesicht im Fels, lächel. Superschön ! Liebe Grüße zur Nacht, Almuth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s