zwischen den jahren und darüber hinaus

 

irgendwie gläsern
der neujahrsmorgen
die luft noch schwer
feuerwerksgeschwängert

still und stumm ruht
das neue jahr noch in sich
irgendwie verschlafen wir
aber lächeln die welt wach an

unsere füsse bewegen
sich wie programmiert
gemächlich den berg hinan
vier augen voller glanz

wir sprechen über
das abgelaufene fest
der christen und
müssen schmunzeln

wie arbiträr es sich
im nachhinein anfühlt
und die zeit zwischen den
jahren und silvester

der neureichen menschen
rund-um-die-welt-geballere
jede/r darf mal in die luft
schiessen geld verpulvern

2016 2017 2018 zahlen
die nicht wirklich was aussagen
wer weiss heutzutage denn noch
was 916 917 918 passierte

niemand absolut niemand
weil es eben unwichtig ist
und dem zeitkontinuum des
weltalls sowieso völlig egal

im kosmos ist die kleine blaue
erdkugel nur ein unvorstellbar
winziger punkt zeitaufgeteilt in
völlig unwichtige jahreszahlen

 

 

© finbarsgift

 

 

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Poesie.

76 Kommentare zu “zwischen den jahren und darüber hinaus

  1. gkazakou sagt:

    alles relativ, lieber Finbar, zur eigenen Größe…. 🙂

  2. Mitzi Irsaj sagt:

    Wie schön und wie wahr.

  3. ellilyrik sagt:

    …sehr schön gerieben und mir aus dem Herz!
    Wer bin ich…frage ich mich, wie klein ein Staubkorn im Universum…vielleicht!
    Herzgruß Elke

  4. Lieber Lu, ich denke ebensowenig, dass sich Außerirdische zuerst für Statistiken interessieren und heidnische Bräuche, doch der Mensch häutet sich an solchen Tagen gerne, obwohl er keine Schlange ist und sich absolut nichts verändert, außer dem Datum 🙂

  5. eckstein sagt:

    wusstest du, dass es zum beispiel in hongkong kein privates feuerwerk gibt?
    es gibt eines. zum vertreiben von bösen geistern.
    und während hier an silvester die 17 auf der uhr sehen, ist es dort bereits mitternacht.
    diese zeit… ich falle gern heraus aus ihr. dann wird gestern und morgen so unwichtig.
    wir sollten öfter aus der zeit fallen und uns, wie ihr zwei, im moment sein. jetzt genießen. jetzt lieben. jetzt leben spüren.

    ich schicke dir liebe grüße in den moment und wünsche dir immer wieder einen wunderbaren moment. ☀🙏🙋

  6. Jaaaaa. Wir nehmen uns sehr wichtig. Ich mag Deine erfrischende Perspektive !!!
    Liebe Grüße. Priska

  7. Anna-Lena sagt:

    Ellilyriks Staubkornbeispiel gefällt mir sehr.
    Mehr sind wir nicht, kleine Staubkörner im großen Universum und mit dieser sinnlosen Verballerei von Raketen und anderem unnützen Silvesterfeuerwerk nehmen wir uns noch selbst die Luft zum Atmen.
    Oder hat mal jemand gegen die Feinstaubbelastung in der Silvesternacht protestiert???

    Vielleicht können wir diesen allumfassenden Wahnsinn im neuen Jahr GEMEINSAM etwas reduzieren?! Du merkst, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Einen lieben Gruß in ein für dich hoffentliches gutes 2018,
    Anna-Lena

  8. … wenn vier Augen voll Glanz sind, erscheinen Berge als Hügel und Jahreszahlen als Nummern im großen Ganzen …

  9. Aurian sagt:

    Sehr melancholisch und wahr … und die Welt dreht sich weiter.

  10. Ulli sagt:

    Du hast so Recht, lieber Lu, ich teile deine Gedanken und bin schon oft an Sylvester schlafen gegangen, zumal für mich das neue Jahr dann beginnt, wenn ich das zunehmende Licht wirklich sehen kann und die Luft nach erstem Frühling riecht…
    in diesem Sinne, Herzensgrüße an dich, Ulli

  11. www.wortbehagen.de sagt:

    Da ich eine Feuer hassende Person bin, habe ich an Feuerwerk sowieso wenig Freude. Ich sehe die Farben und Formen am Himmel, höre das Heulen und Bollern der Feuerwerkskörper, denke an die Gelder, die in den Himmel geschossen werden und wundere mich, warum es mich nicht so freut wie die anderen Menschen.
    Wir leben auf einem so schönen Planeten, wer außer uns hat denn noch einen so wundervollen blauen Planeten? Ich wenigstens kenne keinen *g*
    Warum müssen sich diese Menschenwesen das Leben so kompliziert machen, warum ist einer ein Feind, nur weil er in einem anderen Land wohnt, einer anderen Religionsgemeinschaft angehört oder auch nur eine andere Hautfarbe hat?

    Und doch gibt es da die guten, vorsichtig aufgewachten Momente, in denen man weiß, da ist einer/eine, der/die versteht mich, denkt ähnlich wie ich, ärgert oder amüsiert sich wortlos mit mir.
    Irgendwie gläsern, der Neujahrsmorgen – ich bestätige es gerne, lieber Finbar. Wenn er da ist, ist er irgendwie noch zerbrechlich und muß gehütet werden, denn er kommt ja nicht wieder.
    Eine feine Metapher hast Du da gebraucht und von so vielen guten Gedanken las ich, da mein Kommi nun etwas ausgeufert ist

  12. quersatzein sagt:

    Manchmal schadet es nichts, sich solche „Nichtigkeitsgedanken“ zu machen.
    Wir nehmen uns sowieso fast immer zu ernst und wichtig.
    Danke für diese Zeilen und herzliche Grüsse ins noch junge Jahr,
    Brigitte

  13. kunterbunt79 sagt:

    toll geschrieben….

  14. bernard25 sagt:

    L’amitié

    pour moi c’est la vie
    Et ne pas être dans l’oublie
    L’amitié est une passion
    Mais aussi une bonne solution
    L’amitié fait du bien
    A ceux qui en ont besoin
    Lorsque qu’elle est sincère

    Avec toute mon Amitié
    Que je viens te souhaiter
    Une merveilleuse journée ou soirée des plus agréables
    Peuplée de joie et d’amitié

    gros bisous

    Bernard

  15. kowkla123 sagt:

    lass es dir am Wochenende gut gehen, Klaus

  16. silberperlen sagt:

    Der Zeit nicht zu großes Gewicht geben – einfach leben 🙂
    Ich grüße Dich herzlich, lieber Lu
    Barbara

  17. …gemessen daran…stellen wir Menschen ziemlichen Unfug damit an..
    Etwas verspätet…ein gute neues Jahr dir , lieber Lu
    Liebste Sonnenscheingrüße durch den Nebel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s